Das große Werk

Symbolon Management Development, Kooperatives Konzerndenken, Unternehmertum und Wertekultur, Authentisches Leadership, Zukunft gestaltendes Agieren, Nachhaltige Ressourcenoptimierung, Visionäre Veränderungskraft,

Gelingt es dem Management, die Strategie als «großes Werk» zu verwirklichen? Das Bild des Orchesters ist eine Metapher für Strategieumsetzung und gemeinsame Zielerreichung. Unternehmensentwicklungen erfordern durchdringende Veränderungen der Mikro- und Makroebene. Dafür braucht es starke Persönlichkeiten. Denn die Qualitäten, die eine Managerpersönlichkeit in der Introspektive für sich selbst entwickelt und verwirklicht hat, kann sie authentisch und kraftvoll nach außen transportieren. Reflexionskompetente Manager/innen und Leader sind veränderungsstark, da sie ihre Denkmuster kennen und proaktiv Handlungsräume erweitern. Sie bewirken wachstumsfördernde Potenzialentfaltung bei sich und in ihrem Umfeld.

  • Kooperatives Konzerndenken
  • Unternehmertum und Wertekultur
  • Authentisches Leadership
  • Zukunft gestaltendes Agieren
  • Nachhaltige Ressourcenoptimierung
  • Visionäre Veränderungskraft

Wir begleiten Sie in der persönlichen Entwicklung und reflektieren verborgene Widerstände und verhindernde Muster. Denn wer die Veränderungsthemen in sich selbst verwirklicht hat und als Potenzial erfassen kann ist fähig, den äußeren Wandel wirkungsvoll zu verkörpern und zu initiieren. Er oder sie ist ein echtes Vorbild und trägt das Neue klar über die verschiedenen Ebenen ins gesamte Unternehmen bis hin zu den Kunden.

Text: Auszug aus dem Symbolon-Fokus: Ein starkes wirksames Management
Bild: Die Philharmoniker, 1926-1952, 3-teilig, 302 x 465 cm, Max Oppenheimer, Belvedere, Wien

 

 

Bei Interesse vereinbaren Sie einfach ein vertiefendes  Gespräch, um Ihre aktuellen Anliegen und die Möglichkeiten der Symbolon-Methode® Methode zu besprechen. Elisabeth Sechser, zertifizierte Symbolon-Expertin >>>

 

 

 

sichtart